19.06.2017


| Entlassungsfeier

Im Rahmen einer festlichen Entlassungsfeier sind jetzt 80 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Werlte nach dem erfolgreichen Abschluss der 10. Klasse verabschiedet worden. Davon haben 77 Jugendliche den „Erweiterten Abschluss der Sekundarstufe I“ erlangt und sind zum Besuch der Qualifikationsphase berechtigt. Die Schüler setzen ihre schulische Ausbildung am Hümmling-Gymnasium in Sögel (46), am Gymnasium Marianum in Meppen (6) und an verschiedenen Fachgymnasien und Berufsbildenden Schulen (25) fort. Drei Schüler beginnen eine Ausbildung.

In seiner Rede wies der Direktor des Gymnasiums Werlte, Heinz-Joseph Thöle, darauf hin, dass mit diesen Schülern der letzte Jahrgang verabschiedet werde, der noch am Gymnasium Werlte die Einführung in die gymnasiale Oberstufe absolviert habe. Aufgrund der Wiedereinführung des Abiturs nach neun Jahren am Gymnasium findet die Einführungsphase künftig in der elften Klasse statt. Der Schulleiter erinnerte an den amerikanischen Autor Mark Twain und dessen wechselvolles Leben, in dem er unter anderem als Steuermann, Schriftsetzer und Journalist tätig gewesen sei. Aus der Schifffahrt habe Twain gelernt, dass es wichtig sei, immer mindestens „zwei Faden Wasser unterm Kiel zu haben“, um nicht auf Grund zu laufen. Den Schülerinnen und Schülern gab Thöle einen Ratschlag Twains mit auf den Weg: „Wer nicht weiß, wo er hinwill, darf sich nicht wundern, wenn er woanders ankommt.“

Die Vorsitzende des Schulelternrates, Andrea Koldemeyer, dankte dem Kollegium des Gymnasiums Werlte für die engagierte Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern. Sie zitierte George Bernard Shaw mit den Worten „Freiheit ist Verantwortung.“ und erinnerte die Jugendlichen daran, dass jede und jeder einen eigenen Weg habe.

Daniel Thele, Bürgermeister von Werlte, gratulierte Schülern, Eltern und Lehrern zum erfolgreichen Abschluss der Zehntklässler. Er erinnerte an Benjamin Franklin, einen der Gründerväter der Vereinigten Staaten von Amerika, der festgestellt habe, dass „die Investition in Wissen immer noch die besten Zinsen“ erziele.

Bei der anschließenden Zeugnisausgabe wurden die jeweils besten Schüler der Abschlussklassen und Schüler, die sich besonders engagiert hatten, mit einem Preis ausgezeichnet. Den Schulleiter-Preis erhielt in diesem Jahr Sofia Vega Martinez aus Mexiko, die ein Jahr lang das Gymnasium Werlte besucht hatte. Sofia hatte zwar in ihrer Heimat eine deutsche Schule besucht, musste sich hier aber besonders anstrengen; denn in Mexiko wird sie ein deutsches Abitur machen und musste deshalb nach den gleichen Maßstäben wie die deutschen Schüler bewertet werden.

Die Entlassschülerinnen und -schüler bedankten sich beim Schulleiter Herrn Thöle und seinem Stellvertreter Herrn Rolfes sowie bei Frau Theilen (Sekretariat) und ihren Klassenlehrern und überreichten jeweils Abschiedsgeschenke.

Musikalisch eingerahmt wurde die Entlassungsfeier durch musikalische Beiträge der jeweiligen Abschlussklassen. Den kirchlichen Segen spendeten der evangelische Pastor Uwe Hill und der katholische Pfarrer Josef Wilken (Werlte).


 

 

Gymnasium Werlte

Kolpingstraße 6

49757 Werlte

 

Tel.: 05951 - 833 80 90

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!